Gepard Inbetriebnahme FAQ

Hier die häufigsten Fragen zum Gepard Full Option Modul in der Reihenfolge der Häufigkeit.

Ich kann nicht (in alle) Betriebsmodi wechseln

Das Modul lernt bei jedem Einschalten alle Neutralpositionen, entsprechend muss auch der Dreistufenschalter für die Modusauswahl (wie alle anderen Bedienelemente des Senders) beim jedem Einschalten des Moduls in Mittelstellung stehen.
Tut er das nicht, erreicht man nur 2 Modi.
Nutzt man nur einen Zweistufenschalter, kann man natürlich nur zwei Modi erreichen.
Nutzt man ein Dreh- oder Linerapoti ohne Mittelrastung, trifft man häufig nicht den Mittelstellungsbereich.
Den aktuellen Modus zeigt das Modul über einen Blinkcode an.
Zudem empfiehlt es sich bei der Inbetriebnahme einen Lautsprecher anzuschließen.
Man kann so u.a. die Modusumschaltung und doppelt belegte Kanäle (z.B. Auslösen der Hauptwaffe und Rohrwiege) auf Plausibilität testen.

Das Suchradar fährt nicht aus, wenn ich den Schalter betätige

Beachten Sie, das der Steuerungskanal für Licht und Suchradar tastend arbeitet.
Ein Dreistufentaster ist hier ideal.
Ein Dreistufenschalter muss man nach Betätigung wieder in Mittelstellung bringen um den Licht / Suchradarstaus zu ändern, ebenso Dreh- oder Linerapoti (was recht schwierig ist)

Das Suchradar fährt nur ein mal aus, der Motor schaltet ein, danach lässt es sich nicht mehr steuern

Der Parkpositionssensor muss angeschlossen sein und funktionieren.
Die Ablaufsteuerung wartet darauf, dass die Parkposition erreicht wird bevor es einfährt. Funktioniert der Sensor nicht, fährt es nie ein, und auch nicht wieder aus.
Kontrollieren Sie, - ob der Parkpositionssensor angeschlossen ist - der Abstand zum Magneten zu groß ist - der Magnet falsch herum montiert, - oder der Sensor defekt ist.
Messen Sie Die Spannung am Impulsausgang. Steht der Magnet über dem Sensor misst man 0V sonst 5V. (Das TVC-TC-13 zeigt den Zustand auch per LED an)

Sobald sich Servo XY gewegt, gehen die LED auf dem TVC-TC13 aus und das Modul startet neu

Testen Sie, ob sich alle Servos frei bewegen können und nicht in der Endlage blockieren. Dadurch kann die Stromaufnahme des TVC-TC13 so hoch werden, dass der Spannungsregler abregelt, was einen Unterspannungs-Reset auslöst.

Kritisch ist auch ein zu geringe Eingangsspannung, die unter Belastung naturgemäß weiter einbricht und dabei unter die Minimale Eingangsspannung des Reglers sinkt. Der Akku sollte min 7,2V haben

Messen Sie Laststrom und Lastspannung nach, oder stecken Sie auf einen freien Servoausgang testweise einen Empfängerakku mit max 5V, also 4xNiMh

Am TVC-TC13 kann man den Zustand des Schalters an einer LED sehen, bei Anschluss direkt am FO muss man die Spannung am Impulsausgang messen während er steckt.

Das Soundmodul hupt, statt den MG-Sound auszulösen

Der Gepard hat kein Koaxiales MG, allerdings hat er, wie alle Fahrzeuge der BW, eine Strassenverkehrzulassung und zu der gehört die Hupe.

Der Turm bewegt sich merkwürdig

A) Bereichsscan

Das Modul simuliert in Steuermodus 1 den Bereichsscan des Trackingradar indem es kurze, sinusförmige Bewegungen überlagert. Siehe Anleitung des FO.

B) Verständnisproblem der Funktionsmodi

In nur einem der drei Modi steuert man mit einem Stick direkt das Trackingradar und dem anderen die Waffengondel und Turm. Dann fehlt aber ein Stick fürs Laufwerk.

Daher wird in den beiden anderen Modi mit einem Stick das Laufwerk und dem anderen direkt das Trackingradar gesteuert, Waffengondel und Turm folgt dem Trackingradar, wenn man den Stick los lässt. So kann man auch während der Fahrt alle Aktoren in Bewegung versetzen.

C) Stromversorgungsproblem s.o.

Das Modell blinkt wo er bremsen sollte

Der Kanal für Bremse und Gas sind am Empfänger vertauscht.